BARF Beratung für Hunde

Individuelle BARF-Beratung

BARF steht für Bones and raw food (Knochen und rohes Futter) oder biologisch artgerechte Rohfütterung.

BARF fällt zunächst unter den Oberbegriff der Frischfütterung. Frischfütterung bedeutet nichts anderes, als dass der Halter die Rationen für sein Tier frisch zusammen stellt.

Frisch – Roh – BARF

BARF ist eine Variante der Frischfütterung. Frischfütterung ist der Oberbegriff für alle Fütterungsmodelle, bei denen das Futter frisch zubereitet wird. Auch ein Halter, der für sein Tier kocht, füttert also frisch – aber nicht roh.

Rohfütterung bedeutet, dass die einzelnen Futterkomponenten roh zusammengestellt und gefüttert werden. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Rohfütterung – von der Fütterung ganzer Beutetiere (whole pray) über Nachbauen eines Beutetieres (prey-model-raw oder Frankenprey) bis hin zu BARF, bei dem man sich auch am Beutetier orientiert und es nach bestimmten Regeln nachbaut.

BARF ist eine Variante der Rohfütterung, bei der die Zusammenstellung nach bestimmten Regeln erfolgt. Sinn und Zweck dieser Regeln ist es, ein Fütterungskonzept umzusetzen, das sich so nah wie möglich am Beutetier orientiert. Ziel ist es, so naturnah wie möglich zu füttern und dabei Unter- sowie Überversorgungen zu vermeiden. Füttert man konzeptlos einfach nur roh, ist eine ausgewogene Versorgung mit allem, was für das Tier wichtig ist, nicht mehr gegeben, es kommt zu Folgeschäden. Aus einer konzeptlosen Rohfütterung, die gar nicht so selten praktiziert wird und ihren Folgen entstehen Aussagen über Mangelernährungen, mit denen man im Zusammenhang mit BARF leider immer wieder konfrontiert wird. Es hat nichts mit BARF zu tun, einem Hund ausschließlich rohes Fleisch zu füttern. Oder Rationen, die 50% Knochen enthalten. Ein Beutetier besteht nicht nur aus Fleisch und Knochen, sondern u.a. auch aus Innereien und Blut.

Die beim BARF geltenden Regeln werden, falls nötig, im Einzelfall individuell abgeändert. Das kann beispielsweise bei bestimmten Erkrankungen sinnvoll oder gar notwendig sein. Auch ist es möglich, dass im Einzelfall das Futter nicht roh, sondern gekocht gefüttert werden sollte. Doch auch hierbei müssen bestimmte Regeln eingehalten werden, damit Ihr Hund mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. Eine professionelle BARF-Beratung für Hunde hilft Ihnen dabei.

Ich berate Sie zum Thema BARF für Hunde und erstelle Ihnen einen auf Ihr Tier abgestimmten BARF Plan; gerne auch in Absprache mit dem behandelnden Tierarzt bei erkrankten Tieren.

Viele Hundehalter stellen sich zunächst die grundsätzliche Frage, wo der Vorteil von BARF im Vergleich zu Fertigfutter liegt. Statistisch gesehen leben Hunde, die mit BARF ernährt werden, etwa 3 Jahre länger als diejenigen Hunde, die ausschließlich mit industriellem Fertigfutter ernährt werden. BARF fördert die Gesundheit Ihres Hundes; diese Art der Fütterung reduziert die Gefahr von Magendrehungen, Allergien, Gelenkserkrankungen, Dysbiosen (Verschiebungen der Darmflora) und reduziert die Bildung von Zahnstein. Neben der Möglichkeit, die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes berücksichtigen zu können, was insbesondere bei Krankheit wichtig ist, kann BARF sogar preiswerter sein als hochwertiges Fertigfutter! BARF liegt, abhängig von Größe des Hundes und benötigter Futtermenge, preislich über dem Niveau von Discounter-Futter, aber unter dem Niveau von hochwertigem Markenfutter.

Weitere Vorteile von BARF:

Vorteil 1

Sie wissen genau, was in den Napf kommt!

Vorteil 2

Sie füttern artgerecht und natürlich!

Vorteil 3

Sie bringen mehr Abwechslung in den Napf!

Vorteil 4

Sie füttern frei von Zusatzstoffen!

Was Sie benötigen:

Einen Hund
Einen BARF Plan
Passende Futterkomponenten
Nur wenige Zusätze

Ausführliche Anamnese

Der wichtigste Aspekt ist die Anamnese vor der Planerstellung inkl. Durchsicht der aktuellen Befunde bei kranken Hunden, entweder bei mir vor Ort oder via Email/Telefon und anhand des Anamnese-Fragebogens. So ist gewährleistet, dass die individuellen Bedürfnisse Ihres Hundes berücksichtigt werden.

Persönliche Nachbetreuung

Ist der BARF Plan erstellt und Ihr Hund auf erfolgreich BARF umgestellt worden, stehe ich Ihnen selbstverständlich auch weiterhin bei Problemen, Fragen und ggf. erforderlichen Anpassungen des erstellten BARF Plans zur Verfügung. In einem persönlichen Termin bei mir vor Ort, per Mail oder Telefon. Kontaktieren Sie mich bitte, wenn Sie Unterstützung oder Hilfe benötigen.

Mein Anspruch

Professionell
Individuell

Verschiedene BARF Futterplanpakete

BARF Plan ADULT

ab €65.00

inkl. MWST
  • Individueller BARF Plan für einen ausgewachsenen, gesunden Hund
  • Inkl. Fettrechner (excelbasiert)
  • 3 verschiedene Pakete wählbar, je nach Beratungsbedarf
  • Zusätzliche Beratung jederzeit zubuchbar
BARF Plan DISEASE

ab €90,00

inkl. MWST
  • Individueller BARF Plan für einen kranken Hund
  • Angepasst an die Erkrankung und aktuelle Situation Ihres Hundes
  • 3 verschiedene Pakete wählbar, je nach Beratungsbedarf
  • Zusätzliche Beratung jederzeit zubuchbar
Beliebt
BARF Plan PUPPY

ab €85.00

inkl. MWST
  • Individueller BARF Plan für einen Welpen
  • 3 verschiedene Pakete wählbar, je nach Beratungsbedarf
  • Betreuung bis zum 6. Lebensmonat
  • Zusätzliche Beratung jederzeit zubuchbar

* Neben dem Fragebogen BARF Futterplanerstellung benötige ich besonders bei kranken Hunden zusätzliche Informationen und wenn möglich aktuelle Befunde. Bitte kontaktieren Sie mich zur Besprechung weiterer Details.

Offene Fragen?

Wenn Sie vorab Fragen zur Erstellung eines BARF Plans oder einem der Futterplanpakete haben, schreiben Sie mir.